Dom i Thema Danicums fantasiturnering 2000 (fra TD 104) v/ Hans Gruber (D) Tilbage til forsiden

Thema Danicums fantasiturnering 2000
Dommer: Hans Gruber (D), Spærrefrist: 1. januar 2002

TD/97: 7952, 7953, 7954, 7955, 7956, 7957,
7958(R), 7959(R), 7960(R), 7969(R), 7970, 7295v.
TD/98: 8034, 8035, 8036(R), 8037(R).
TD/99: 8135, 8136, 8137, 8138, 8139, 8140, 8141(R), 8142(R).
TD/100: 8170, 8186, 8196, 8264, 8265, 8266, 8267, 8268, 8269,
8270, 8271, 8272, 8273(R), 8274(R), 8275(R).

Insgesamt waren 39 Aufgaben zu bewerten. Da 11 davon Retros bzw. Beweispartien waren (von mir durch "(R)" gekennzeichnet), habe ich diese gesondert beurteilt. Sehr bedauerlich ist die Inkorrektheit der 8275 (R); diese Darstellung des Ceriani-Frolkin-Themas mit vier thematischen schwarzen Turmumwandlungen hätte einen Preis erhalten. Ich danke bernd ellinghoven & Hans Peter Rehm für manchen Ratschlag während unserer diesjährigen Großbritannien- und Irland-Fahrt.

-----------------

Märchenschach:

Diagram 7957
Unto Heinonen (FIN)
Pr. Thema Danicum 2000
Serie-S=13 Nonstop-equihoppere
Madrasi
10+10



Zeig Lösung


Eine sehr elaborierte, trickreiche weiße Super-AUW mit feiner Zugreihenfolgenbegründung und einem phantastischen Pattbild. Komplex und elegant zugleich.

Diagram 8265
René J. Millour (F)
1. HO Thema Danicum 2000
#2 Anticirce C+ 9+11



Zeig Lösung


Der schwarze Turm pariert, indem er e8 freigibt und damit die Drohung 2. Kc4 illegal macht. Dadurch blockiert er aber das Wiedergeburtsfeld anderer schwarzer Steine in acht Varianten. Ähnliches (wenngleich meist mit etwas weniger Varianten) gibt es in Circe-Aufgaben mit weißem Verführungsspiel (z.B. W. Hebelt, Die Schwalbe 1980).

Diagram 8035
Wenelin Alaikow (BG)
2. HO Thema Danicum 2000
S#3 Madrasi
Kameler e4,e6,f3,f5,g4
C+ 18+7



Zeig Lösung


Wieder ein Viererthemenmix: Kreuz des schwarzen Turms, Kreuz des schwarzen Königs, vier weiße und schwarze Umwandlungen in zyklischer Reihenfolge. Eindrucksvoll, aber auch mit einem Hauch Schematismus (mit immergleichem Matt) und großem Materialaufwand.

Diagram 8138
Alexander Hildebrand & Christer Jonsson (S)
1. RO Thema Danicum 2000
S#12 Zig-zag 3+3



Zeig Lösung


Schön in die Königswanderung eingestreute Turmzüge mit gutem Rochadeabschluß.

Diagram 8136
Erik Hansen (DK)
Tilegnet Lars Larsen
2. RO Thema Danicum 2000
H#4 Kamæleon-Circe C+ 3+2




Zeig Lösung


Nach drei Chamäleoncirceschlägen und dem überraschenden Zug 4. Da8 entsteht ein märchenspezifisches Matt. Klein, aber fein.

-----------------

Retro und Beweispartien:

Diagram 8274
Gianni Donati (USA)
Pr. Thema Danicum 2000
BP 19.5
PG 19.5
14+14



Zeig Lösung

Das Beseitigen des sSg8 erweist sich als ernsthaftes Problem, zu dessen Lösung eine spektakuläre Schach-schutzwanderung des wLc1 nach f8 und retour erfolgt. Zudem ist das Pronkin-Thema zu sehen (die originale wDd1 wurde durch eine Umwandlungsdame ersetzt), das durch den trickreichen Weg von b8 nach g8 angereichert ist.

Diagram 7960
Unto Heinonen (FIN)
1. HO Thema Danicum 2000
BP 22.5
PG 22.5
16+6



Zeig Lösung

Vier Überkreuzschlagpaare weißer Bauern dualfrei zu arrangieren, ist eine ungewöhnliche Leistung. Natürlich ist es schade, daß wBg3 nicht auf g5 steht, aber auch so ist das Problem schön anzusehen.

Diagram 8141
Henrik Juel (DK)
2. HO Thema Danicum 2000
Sidste 3 slag?
Last 3 captures?
15+10



Weiße Schläge: a2xb3xc4xd5xe6, e2xd3, sTh8 wurde im Käfig rechts oben geschlagen; Schwarz schlug f7xSg6. Da die Rücknahme von d6-d5 wegen der Einsperrung des weißen Turms ebensowenig geht wie die von e2xd3 wegen der Aussperrung von wLf1 und wTh1, muß Schwarz schnell einen beweglichen Stein erhalten, der, da ja wBe6 noch blockiert ist, nur der sTh8 sein kann. Daher muß R 1.Sh8-f7 a7-a6 2.Sf7xTh8! (erster Schlag) erfolgen. Weiter: 3.Kc8-b8 4.Tb8-b7 5.Lb7-a8 6.Ta8-b8 7.Kb8-c8 8.Lc8-b7 9.Kb7-b8 10.Se5-f7 11.Sc6-e7 12.Sb8-c6. Nun geht wK (via b5, c3, d4) nach e1, wD nach d1, wTd7 (via d6, c6) nach h1, sK nach d8, wBf3 nach f2. wL zieht (via e8, f7) nach g8 und h7. Dann erfolgt Bf7xSg6 (zweiter Schlag). wL zieht (via e2) nach f1, dann erfolgt Be2xTd3 (dritter Schlag). Nun geht sK nach b7, wTa8 nach a1, sTd3 nach a8, und jetzt kann sBd5 zurückziehen, was auch wBe6 befreit, der also erst jetzt schlagen kann. Eine interessante Auflösung, aus der besonders der schnelle Entschlag des sTh8 und die Wanderung des weißen Läufers bis h7 - da er anders sein ungewöhnlich großes, aus schwarzen Bauern gebildetes Gefängnis nicht verlassen kann - herausragen.

Diagram 8142
Gianni Donati (USA)
1. RO Thema Danicum 2000
BP 14.0
PG 14.0
C+ 14+14



Zeig Lösung

Damit der schwarze Turm schnell nach h5 gelangen kann, müssen sBg/h über Kreuz geschlagen haben. Also müssen wBd/e umgewandelt haben, und zwar nach den Schlägen d5xSc6 bzw. e6xLd7. Die Umwandlungen können nur in Läufer erfolgen, da Dame und Turm Schach böten und da Sc8 nicht in zwei Zügen nach g6 kommt.

Diagram 7959
Gianni Donati (USA)
2. RO Thema Danicum 2000
BP 10.0
PG 10.0
C+ 15+15



Zeig Lösung

Pronkin-Thema (Umwandlungsdame ersetzt Original-Dd1), sL-wD-Inder, Rückkehr des schwarzen Königs und des schwarzen Läufers, Tempozug der schwarzen Dame. Dieses Ensemble wirkt etwas uneinheitlich, ist aber reichhaltig im Inhalt, auch bei der "Nicht-Pronkin-Seite" (das ist eher selten). Erwähnenswert sind die schönen, knappen Fehlversuche.

--------

Die Redaktion dankt Hans Gruber herzlich für seine große Hilfe als Preisrichter in Thema Danicum!